Es war einmal...

Vor ein paar Jahren haben wir, in einer kleinen Gruppe der Reservisten-Kameradschaft Wesertal, überlegt was für eine Veranstaltung wir umsetzen könnten. Es sollte etwas anderes sein, etwas was in unserer Region noch nicht so stark vertreten ist.

Unser erster Vorsitzender Oberfeldwebel Pommerin sagte, mit einem Glanz in den Augen, er würde gern mal die High- Land Games mit uns durchführen.

Wir sind keine RK ( Reservistenkameradschaft) die auf der Stelle tritt, wir wollen etwas leisten und da war die Stunde der High Land Games geboren.

Gesagt getan, Zettel und Stift zur Hand und anfangen. Es wurde ein Arbeitskreis gegründet in dem die Kameraden alles erarbeitet haben und dann ging der Spaß richtig los.

Den Wasserübungsplatz in Bückeburg beim Landeskommando anfordern(dauert), telefonieren, was müssen wir beachten,was schreibt das Gesetz vor für den Veranstalter, wo müssen wir was anmelden,Plakat entwerfen, Einladungen verteilen usw..

Zum Glück kam ein Freund vorbei der durch viele eigene Veranstaltungen einige  Tipp´s für uns hatte, so das wir die Sicht auf das wesentliche nicht verloren haben. 

Wir haben für diese Veranstaltung wirklich rangehauen und wussten nicht, lohnt sich das oder blamieren wir uns? 

Wir haben über einen Kameraden das Holz besorgt, die Informationen hatten wir aus dem Internet und fingen dann an für die Stationen das Material zusammen zu stellen.

Gerd Siepmann hat in Verbindung mit dem K3 in Hameln seine Unterstützung zugesagt, so das wir Personell nicht ins schwimmen kamen. Das THW Hameln hat eine Bühne aufgestellt, die Sanitätsversorgung wurde durch Feldwebel Dettmer abgesichert.

Die Frauen haben Kuchen gebacken, unsere Fördermitglieder standen zur Stelle und haben sich eingebunden. Einzelne Kameraden aus der Kreisgruppe haben sich als Helfer zur Verfügung gestellt, wir waren völlig Platt aber es war auch ein gutes Gefühl etwas zu leisten was nicht so alltäglich ist!

Der Tag vor der Veranstaltung hat uns noch mal alles abgefordert, Aufbau der Stationen, Tische, Bänke, Zelte, Grillstation, Absperren, Bierwagen aufstellen, Kabel verlegen, Musikanlage installieren usw.

Wir wollten das die Menschen zusammen kommen, einen tollen Tag haben und lachen. In einer Zeit wo jeder nur an sich denkt, ist es toll wenn Menschen zusammen kommen Spass haben und lachen!! Die Mannschaften waren der Hit, supergut drauf und zu allem bereit, ein Zeichen das es nur gut werden konnte. Es war uns aber auch wichtig an andere zu denken, da haben wir eine Tombola zu Gunsten des Eugen Reintjes Kindergarten organisiert.

Wir haben eigentlich vorgehabt alle 2 Jahre die High Land Games durchzuführen,aber die Resonanzen waren so gut und die Mannschaften haben uns gebeten doch nächstes Jahr wieder die High Land Games durchzuführen. Der Wasserübungsplatz ist auch für das Jahr 2014 angefordert und wir stehen wieder geschlossen hinter dieser Veranstaltung und möchten natürlich wieder die Mannschaften fordern.

Auf ein Neues !!!

Ein Danke an alle die uns Unterstützt haben !!!!!!

RK Westertal